Juni 6, 2019

Mit Musik ans Ziel – wie musikalische Frühförderung Kinder stark macht

Bereits im Säuglingsalter hat das Musizieren erwiesenermaßen positive Auswirkungen auf die Entwicklung des Kindes. Babys sind schon früh in der Lage, verschiedene Rhythmen und Liedsequenzen zu unterscheiden. Zum Einen fördert das Erkennen von musikalischen Mustern, das Erkennen bestimmter Handlungsabfolgen im Alltag des Babys. Andererseits belegen Studien, dass ein musikalischer Alltag die motorische Entwicklung und den Spracherwerb beschleunigt. Außerdem wird durch Musik die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass die entsprechenden Kinder später besser im Lösen mathematischer Gleichungen sein werden. Denn Gleichungen, ebenso wie die Musik, folgen Mustern und Gesetzmäßigkeiten. Der frühe Vogel fängt den Wurm Im Grunde kann Musik von Anfang an in die Förderung des Babys einbezogen werden. Dazu eignen sich Kindermusik…